Fauler Strick

Ich lebe noch. Mein Faulheitslevel im Sommer hat nur eine nächste Stufe erreicht. Kennt ihr oder? Ich hab mir für den Sommer 87 Großprojekte vorgenommen (hier mal ein kleiner Teaser 5m Dachbalken schnell in die Wand dübeln) und Zack, kommt mir dieser Jahrhundertsommer in die Quere. Damit konnte jetzt echt keiner rechnen, dass ich sogar Geschwindigkeitsrekorde auf der Rutsche im Michaelibad aufstelle. Leben am Limit sag ich nur. Jaha, andere Badegäste haben mich ehrfurchtsvoll angestarrt als ich mit einem Affenzahn unten ankam. Ok, vielleicht lag es auch nur an meinem Bikini bei dem sich eine chemische Reaktion mit der Sonnencreme gebildet hat. Ich sag euch, es sah aus als hätte ich grünen Schleim an mir. Ist euch das auch schon mal passiert? Ich möchte gar nicht wissen was diese Creme mit meiner Haut macht. Und dabei bin ich schon die Ökotante von nebenan und auf Naturkosmetik umgestiegen. Meint ihr, die haben da Algen reingemischt?

Aber zurück zum Faulheitslevel: Meine Wäscheberge haben sich bis zur Decke getürmt. Ok, sie tun es immer noch. Mittlerweile muss ich 2-3 Flick Flacks über sämtliche Wäschekörbe machen um überhaupt vom Wohnzimmer ins Bad zu gelangen. Lieber einen komplizierten Hindernislauf in Kauf nehmen als Wäsche sortieren und in die Maschine stopfen. Natürlich habe ich es auch nur sehr eingeschränkt an die Nähmaschine geschafft und zum Bloggen bin ich gar nicht gekommen. Das Bloggen hat mir sehr gefehlt. Ab jetzt wird alles anders.

DSC_0478
DSC_0525

Ich könnte faul auch einfach durch genießen ersetzen. Der Sommer ist/war ein Traum. Mit den ganzen anderen Muddis im Schyernbad abhängen (ist ja mein Lieblingsbad weil hier gibt es ne Falsche Prosecco für 8€ WHAT? und das in München). Leider mag mein Großer das Michaelibad mehr wegen der Riesenrutsche. Und Hand aufs Herz, ich mag die echt auch gerne.

DSC_0582
DSC_0509

Wie viel Spaß ich mit meinem Großen habe seht ihr hoffentlich auf den Fotos. Die hat er nämlich mit seinen dreieinhalb komplett selbst gemacht. Mit dem Funkauslöser und gnadenlos ehrlich: Mama, ich will lieber die Pferde fotografieren. Und: Mama, du schaust wie eine Ameise. Wenn ihr euch jemals gefragt habt wie eine Ameise schaut, schaut euch die Fotos an. Wir haben eh nur rumgealbert. Das war wirklich mein lustigstes Shooting. Und schlau wie mein Großer eben ist hat er mir dafür gleich mal einen Pudding aus den Rippen geleiert. Es sind fast nur Outtakes entstanden. Mich elegant auf einen Holzzaun an einer romantischen Pferdekoppel schwingen: Check. Minus 100 Punkte würde ich sagen.

DSC_0647
DSC_0626

Ich muss jetzt nicht erwähnen, dass ich beim Shooting geschwitzt habe wie ein Rollbraten? Bin gar jetzt gar sozusagen. Trotzdem möchte ich euch die Ava zeigen. Gähnt ihr nur. Alle guten Dinge sind nun mal drei. Also Herbst ich bin bereit. Und wie ihr wisst, ich liebe den Herbst.

Nähfakten:

Stoff: immens teurer Wollstoff vom Holland Stoffmarkt der sein Geld leider nicht wert ist (er sieht nur schön aus, hält sich aber für ne Fuselrolle und franst überall aus – MÄH)

Schnitt: Frau Ava von Hedi näht

Arbeitszeits: 2h – ich sag nur ROUTINE macht den Meister

Übrigens seid gespannt, hier noch ein fieser Teaser: Ich konnte mein Schwesterherz bequatschen und darf eins ihrer Strickwerke zeigen. Sogar mit ihr als Model. YEAH.

Tausend Dank an die unglaubliche Sandra von Die Zaubernadel. Du bist ein Goldchatz. Du hast mir meine Woche gerettet. Und meine Waage schicke ich jetzt in die Karibik ok? *die weltbesten Streusel * Leckaaaaaa!

DSC_0744
DSC_0391

Verlinkt bei SewLaLa und Nähfrosch. Danke für alle die wieder für verzaubernde Inspirationen sorgen.

Britta

Share

11 thoughts on “Fauler Strick

  1. Du hast mir aber heute Liebe Worte da gelassen, bin sehr gerührt! Deine Art Beiträge zu schreiben, so wie diesen mag ich auch sehr! Dein Sohn hat Bilder gemacht, wie ein Profi! Lg Sarah

  2. Sehr hübsch, der Wollstoff ist echt toll!
    Und vielen Dank für den Tipp mit dem Freibad, das kannte ich noch gar nicht. Hab eben mal gegoogelt, 6 Tage bleiben mir noch 🙂

    Lieben Gruß
    Sarah

    1. Yeah! Dann sehen wir uns vielleicht heute??? Durch die Eingewöhnung im Kindergarten kann ich mittags mit dem Großen nochmal was tolles machen weil er noch nicht so lange bleibt.
      Für jegliche Rutschenchallenge stehe ich bereit 😂😂😂😂
      Genieße den tollen Tag und vielen Dank für deine lieben Worte 😘

  3. wenn’s so fusselt, dann ziehst Du ihn halt immer nur zu den Pferden an und nicht im Haus 😀 ich würde gerne mal ein Filmchen von den FlikFlaks sehen, bitte!! Ein schöner Artikel und dickes Lob an Dein Söhnchen. der zukünftige Job ist ja wohl klar 🙂
    Liebe Grüße sendet – claudia

    1. Alles klar. Das Filmchen bekommst du. Ich muss mit nur noch eine EishockeySchutzkleidung besorgen, Anabolika und einen Personal Trainer. Ich denke in 3-4 Jahren kann ich es bei YouTube hochladen😇🙈😂
      Und so eine Fusselspur ist gar nicht so verkehrt. Da finden mich meine Kinder wenigstens immer😊
      Liebste Grüße
      Britta

  4. So, so herrlich Dein Blogpost! Ich musste richtig lachen :-))
    Und Dein Mantel ist wunderbar geworden! Auch wenn er eine Fusselspur nach sich ziehen sollte – der Stoff ist wirklich wunderschön!
    Und ich liebe ebenfalls den Mantelschnitt. Als ich meine weinrote Herbst-Ava fertig hatte, fing es an zu schneien und als ich dann meine rosarote Frühlingsava fertig hatte, brach sogleich der Hitzesommer an. Jaaaaa, da war ich schon erstmal geknickt – aber eeeegal: umso mehr freue ich mich jetzt auf den Herbst in meinem roten Mantel und meine Frühlingsava trag ich zur Zeit auch noch richtig gerne…
    Dann wünsche ich Dir nun auch ganz viel Freude mit Deinem neuen, schönen Mantel und folge Dir doch gleich auf Instagram:-)
    LG aus der Schweiz, Annette

    1. Liebe Annette,
      dieses unfreiwillige antizyklische Nähen kenne ich. Hochmotiviert starte ich mit einem Sommerkleidchen und Zack ist Weihnachten und das Teil liegt noch ungesäumt rum. Jedesmal so🙄🤪
      Da geh ich gleich mal zu Insta und auch deine rosarote und rote Ava.
      Der Schnitt ist echt ein Wohlfühlschnitt. Und wertet jedes Outfit auf.
      Genieß den Start ins Wochenende.
      Ganz liebe Grüße
      Britta

      1. Liebe Britta! Ich bin leider nirgends im Netz vertreten (den Insta-Account habe ich nur, damit ich anderen folgen kann, weil ich es nicht blicke, Blogs zu abonnieren 🙈), und meine Mäntel gibts nur in natura… 🤣
        Aber trotzdem vielen Dank für Deine nette Antwort!
        Liebe Grüsse, Annette

        1. Das habe ich gerade gemerkt🤪Schade. Aber dann muss ich dich einfach überreden zur H+H zu kommen und ich bewundere alle deine Werke im echten Leben. Das ist eh viel schöner als die digitale Welt😘.
          Liebe Grüße
          Britta

  5. Moin liebe Britta,
    über Deine herzerfrischenden Postings freue mich immer sehr und das ist dann auch mal eine Streusellieferung wert- natürlich nur die besten Streusel der Welt. Wer braucht eine Waage,?… Die ist doch völlig überbewertet. In meiner Küche hängt eine Karte mit dem Spruch: ” Ich habe mich gewogen… Bin zu klein!!” Ich finde, dass sehr passend und jeden Tag bringt mich die Karte zum Schmunzeln.
    Deine Frau Ava gefällt mir sehr gut, dass der Wollstoff in der Qualität nicht überzeugt, ist ärgerlich.
    Den Schnitt mag ich auch gerne verarbeiten.
    Coole und schöne Fotos, die Dein Zwerg zuwege gebracht hat 🙂

    Liebe Grüße und viel Sonne aus dem hohen Norden,
    Sandra

    1. Guten Morgen liebe Sandra,
      jepp, ich denke ich bin auch zu klein 😂 und dagegen kann man ja nun echt nichts tun.
      Der Spruch ist wirklich genial. Aber auch der auf deiner Karte. Das ist so wahr.
      Das mit der Stoffqualität ist wirklich richtig ärgerlich. Ich kenne mich leider da überhaupt nicht aus und kaufe mir das was mir optisch gefällt und sich gut anfühlt. Leider ging das jetzt schon paarmal daneben. Bei dem bin ich sehr enttäuscht weil ich beim Hollandstoffmarkt 2-3 Runde „drumrum geschlichen“.
      Naja, nicht ärgern. Dafür ist der Sommer zu kurz. Lieber Streusel essen.

      😘❤️Ganz liebe Grüße Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.