In der Weihnachtsbäckerei…

Nach einer unfreiwilligen Blogpause in der Kinderklinik mag ich euch endlich mal wieder etwas zeigen. Es gibt Dinge, die stelle ich mir unglaublich romantisch vor. Wie Plätzchenbacken mit Kindern. Die Realität trifft einen hart. Und schnell.dsc_0663

dsc_0668

Gut, es hat es nicht einfacher gemacht, dass wir keine Ausstecherle hatten. Überall klebte der Teig. ÜBERALL. Am Kind, an mir, am Tisch…meine Küche sah aus wie die Märchenküche in dem der Topf nicht mehr aufhöhrt Brei zu kochen. Das Kind war längst im Zuckerschock und hatte nach drei Minuten auch schon wieder keine Lust mehr zum Backen. Dafür hat er ungefähr eine Tonne Teig genascht. Ich natürlich auch. Deswegen ist die Ausbeute nicht ganz so groß. Versucht das ja nicht nachzumachen. Ich meine Plätzchenbacken ohne Ausstecherle. Ich hatte mir unglaublich viele Tiere vorgestellt, die ich locker flockig mit dem Messer rausritze. Ja, ist klar. Ihr seht was rausgekommen ist…übgrigens ist kein Plätzchen kleiner als meine Handfläche. Ersetzt also gut und gerne ein ganzes Mittagessen wenn man davon eines nascht.

dsc_0676

dsc_0673

dsc_0656

dsc_0655

Aber zum Glück erkennt mein Kleiner alle Tiere und Autos. Alleine dafür hat sich es gelohnt. Übrigens haben alle Eltern für die Erzieherinnen in unserer Krippe Plätzchen gebacken. Da ich diese Monsterplätzchen nicht verschenken kann, habe ich kurzerhand Herrn Google gefragt, welche Plätzchen idiotensicher sind: Kokosmakronen. Und es stimmt: die sehen optisch echt schön aus und sind super leicht zu backen. Schmecken tun sie auch.

dsc_0608

dsc_0654

Und auch meine Monsterplätzchen schmecken sehr lecker. Zwar nicht romantisch trotzdem sehr schön mit dem Kleinen zu backen. Ok, Küche muss ich halt abbrennen, die bekomme ich nie wieder sauber…aber hey, wer braucht schon eine Küche.

Rezept für Tierplätzchen und Kokosmakronen beides bei Chefkoch.

Habt alle einen wunderschönen 4. Advent.

Britta

Share

Related Posts

2 thoughts on “In der Weihnachtsbäckerei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.