Sekundenkleber mit Weihnachtsdeko

Der Beitragstitel verrät mal wieder alles. Aus der schon etwas vernachlässigten Kategorie: Für euch getestet – Nicht empfehlenswert: Ich habe mit Sekundenkleber Basteleien machen wollen, um in meine Wohnung weihnachtlichen Glanz zu zaubern. Und ne, wenn ihr jetzt alle denkt, ach da hing die mit zusammengeklebten Fingern an der Tischplatte fest, nix da. Dieses Anfängerstadium habe ich schon längst überschritten. Das mit diesen Basteleien ist ja eh so eine Sache. Ich seh etwas total entzückendes im Internet: Dort heisst es 5 Min Crafts oder Easy-Peasy-DIY. Ich fall halt immer drauf rein. Ich weiß es besser, hält mich aber nicht ab sofort ein Bastelgeschäft zu stürmen. Ich brauch ja nur zwei drei Dinge. Der Schock an der Kasse ist wie immer vorhersehbar. Ich ziehe da Parallelen zum Stoffkauf. Die zwei, drei Utensilien  kosten 37 Millionen und 59 Cent. Zuhause angekommen wird direkt hochmotivert gebastelt. Mega gute Idee mit zwei Kleinkindern. Warum ich überhaupt Sekundenkleber genommen habe? Weil mein guter alter Uhu oder auch Bäbb leer war. Den SuperKinderGlitzerkleber aus meinem selbstgebastelten Adventskalender durfte ich natürlich nicht verwenden, da hat mein Großer Protest an den Tag gelegt. Also hab ich mir gedacht, ach komm, das bisschen Butterbrotpapier kleb ich schnell mit dem guten alten Sekundenkleber. Und Zack. Esstisch hat jetzt auch ein weihnachtliches Gewand. Ich muss dazu sagen, dass der Tisch wirklich alle Malattacken, GlitzerstiftOrgien und sogar mein Sprühfarbintermezzo super weg gesteckt hat. Aber beim Sekundnekleber ist selbst er in die Knie…

DSC_0041
DSC_0039
DSC_0243
DSC_0175

Wie läuft es bei euch mit eurer weihnachtlichen Deko? Ich kann leider keine Fotos zeigen, es sieht zu stark nach Marke Eigenbau aus. Dann zeige ich euch doch lieber mein neustes Nähprojekt. Wollt ihr eine Überleitung vom Sekundenkleber zum Nähen? Ha, mein Spezialgebiet. Bitteschön: Ich hatte so raue Fingerkuppen von dem blöden Kleber, dass ich ständig Fäden aus dem Mantelstoff gezogen habe. Das war echt nervig, dem Stoff hat es nicht geschadet, mich hat das Gefühl von “ständigem Hängenbleiben” wahnsinnig gemacht. Kennt ihr das? Und tada: Schon sind wir beim Mantel.

Was soll ich große Worte verschwenden in der Weihnachtszeit. Ihr seid im Weihnachtsstress. Deswegen, Mantel: Schockverliebt. Auch wenn er so gar nichts für meine Figur tut. Er ist mein Kuschelheld im Alltag. Ich habe mich etwas verkünstelt und selbst beim Innenfutter zwei verschiedene Futterstoffe verwendet. Und Zierstiche. Nähgöttin ist mein neuer zweiter Vorname.

DSC_0235
DSC_0234
DSC_0174
DSC_0008

Nähfakten:

Stoff: Bouclé in nude (war eure Entscheidung und ich liebe sie)

Schnitt: Villette von La Maison Victor

Zuschnitt- und Nähzeit: 8h (und jetzt haltet euch fest, ich habe für das Abpausen des Schnitts und den Zuschnitt drei Stunden gebraucht. Ich bin echt verzweifelt, weil ich die Nummerierung der Bögen nicht gelesen habe sondern dachte, wenn ich Schnittbogen eins auf die Rückseite wende kommt Seite zwei. Logisch oder? Bitte bitte bitte liebe LMV-Näherinnen, ist euch das auch schon passiert.? Es ist Seite drei. What?

Den Schnitt kann ich empfehlen, hat viel Spaß gemacht nach der LMV zu nähen. Habe ich zum ersten Mal ausprobiert und möchte direkt ein neues LMV-Projekt starten.

Outtakes: Vom Winde verweht. Ich hatte mir die Bilder ja in einer verschneiten Winterlandschaft vorgestellt. In München hatte es allerdings 12 Grad und Sturmböen. Dank meiner zweiten Schwangerschaft habe ich leider sehr viele Haare verloren und sehe oft aus wie ein gerupftes Huhn. Der Sturm unterstützt das noch. Maaaan, Haare könnt ihr bitte schneller nachwachsen? Danke.

DSC_0133
DSC_0129

Verlinkt beim MMM, Sew La La und Du für Dich am Donnerstag.

Habt es wunderschön. Bis nächste Woche.

Britta

Share

17 thoughts on “Sekundenkleber mit Weihnachtsdeko

    1. Liebe Susanne,
      das freut mich riesig. Vielen Dank.
      Ich habe ihn heute schon wieder an und freue mich tatsächlich immer beim An- und Ausziehen über meine Verkünstelungen beim Futter…es lohnt sich echt manchmal sich etwas mehr Zeit zu nehmen.
      Ich wünsche dir ein ganz tolles Wochenende.
      Liebe Grüße
      Britta

  1. Ich liebe Deine Posts, ich ziehe dann immer vor dem Bildschirm und grinse vor mich hin, Deine Art zu schreiben finde ich grandios… das erwähnte ich bestimmt schon mal. Mit Sekundenkleber durfte ich auch schon meine Erfahrungen machen, mir hat am Ende geholfen, eine feine Fußhornhautfeile für die Fingerkuppen zu benutzen.
    Nun zu Deinem Mantel, er ist toll!! Du sieht darin toll aus.

    LG
    Sandra

    1. Liebe Sandra,
      ha, im Geiste haben wir uns getroffen 😉 ich habe mit meiner Nagelfeile gute Ergenisse erzielt 😂 aber ohne Mist, ich musste da echt ordentlich feilen. Ich sag dir, Sekundenkleber ist Teufelszeugs.
      Würde mich ja brennend interessieren wo du dran kleben geblieben bist 🤪
      Ganz lieben Dank für deine so schönen Worte zum Mantel und meinem Schreibstil. Manchmal denke ich, ich kann das nicht so rubterschreiben, das versteht kein Mensch mein Geschwafel. Da bin ich gleich hochmotiviert für eine neue Eskapade aus meinem ChaosDIYReich✌🏻
      Ganz liebe Grüße und einen digitalen Drücker aus der Ferne,
      Deine Britta

    1. Oh, ich werde ganz rot vor Freude. Ganz lieben Dank für das tolle Kompliment.
      So schön, wenn euch meine genähten Sachen gefallen ❤️

  2. Sekundenkleber und Mantel? Ich war erst lange im falschen Film aber mit den rauen Fingern wars dann klar, haha. Zum Glück lasse ich inzwischen die Finger von solchen DIY-Projekten. Dein Mantel ist aber sehr schön geworden und der schöne Stoff kommt bei dem schlichten Schnitt toll zur Geltung. Ich habe noch nie aus der LMV genäht – vielleicht sollte ich aber doch mal…
    Liebe Grüße von Ina

    1. Liebe Ina,
      vielen Dank. Näh unbedingt was aus der LMV. Ich als alte burda-Näherin bin ganz platt von so vielen Nähschritten und Bildern. Ich kann es dir nur empfehlen.
      Und du hast absolut Recht. Finger weg von kitschig glitzernden DIY Projekten.
      Schuster bleib bei deinen Leisten in meinem Fall die Nähmaschine 😉
      Eine schöne erste Adventswoche und ganz liebe Grüße
      Britta

  3. Deine Jacke ist toll!
    Das mit den Seitennummerierungen der Schnittmusterbögen in LMV ist mir auch schon aufgefallen, aber ich glaube, sie haben sich dabei durchaus was überlegt. Sie wollten, dass man alle Schnittteile eines Projekts gleichzeitig zur Verfügung hat und nicht auf der Vorderseite einen Teil und den anderen auf der Rückseite. Das könnte man auch mit einer anderen Nummerierung erreichen, aber ich denke, dass das so entstanden ist.

    1. Ich lese grad deinen lieben Kommentar und schäme mich bisschen. Ich bin echt ein NähHirsch. Das ist von denen echt durchdacht. Danke dir für den Hinweis. Zu dem Zeitpunkt hatte ich mich schon so reingesteigert, dass ich aus lauter Frust gar nicht drüber nachgedacht habe, dass das von Vorteil sein könnte. Ich war eh positiv überrascht. Normalerweise nähe nach burda und ich finde persönlich die LVM viel besser erklärt und schöner aufgemacht. Ich werde mehr daraus nähen. Und jetzt weiß ich ja auch, dass ich einfach mal meine Augen aufsperren muss beim Abpausen 🙄
      Einen tollen Abend.
      Ganz liebe Grüße
      Britta

  4. Ich musste über deine Dekoprobleme sehr schmunzeln! Da ich aber selbst nicht wirklich auf Staubfänger stehe, hatte ich das Problem noch nicht. Willst du nicht auf ig ein Foto posten, du hast neugierig gemacht =)
    Dein Mantel ist übrigens wunder-, wunderschön. Würde ich (wenn ich die Zeit hätte) sofort nachnähen.
    Viele Grüße, Anna

    1. Liebe Anna,
      gerade bei IG kann ich meinen Klebeklumpenstern nicht posten 😂da haut‘s den tollen DekoDIYInfluencern den Schalter vor Fremdscham raus. Aber wer weiß. Du hast recht. Drüber schreiben und nicht zeigen ist unfair. Ich trinke mir mal Mut aufm Christkindlmarkt an ok?
      Ganz lieben Dank für dein Kompliment. Das freut mich sehr dass er dir gut gefällt. Vielleicht mal bei einem Nähcamp am See? Ich hoffe, ich kann auch mal dabei sein.
      Ganz liebe Grüße
      Britta

  5. Erst dachte ich, du hast den Text und die Fotos vertauscht. Bis ich mal weiter überflogen hatte und du doch über den Mantel geschrieben hast …. das Schnittmuster liegt bei mir auch noch rum, das einzige Heft der LMV, das ich mir wegen des grünen Kleides gekauft habe, bisher nichts draus genäht. Diesen Mantel Villette und das Kleid Steph finde ich jedenfalls auch lohnenswert. Ich glaube auch, dass man so einen flauschigen Stoff nehmen sollte, sonst wirkt der Schnitt zu einfach. Sieht auf den Fotos eher fellig aus und nicht wie Boucle., zumindest scheint er dick zu sein. LG Anja

    1. Liebe Anja,
      mit dem Kleid Steph liebäugle ich auch schon länger (die Ausgabe ist ja auch nicht mehr die neueste) aber ich nähe viel lieber Webware. Aber für Steph würde ich das brechen 😉
      Den Stoff habe ich von einer ausländischen Seite, da hieß er Bouclé und in der Beschreibung stand Stofflocken😂 er ist auf jeden Fall richtig schön dick und es hat Spaß gemacht ihn zu verarbeiten. Allerdings war es manchmal ein ziemliches Gefummel alle Stoffschichten unter den Nähfuß zu bekommen 😉
      Hab einen schönen Abend.
      Ganz liebe Grüße
      Britta

  6. Dein Kuschelflauschemantel sieht toll aus! Mit der Farbe liegst du glaube ich voll im Trend. Schon wieder so ein Schnittmuster, was ich auch nähen möchte. Warum nur, kann man nicht alles auf einmal nähen?
    Liebe Grüße in den stürmischen Süden!
    Jenny

    1. Du sagst es! Im Kopf habe ich eine To Sew Liste bis nach Timbuktu und wieder zurück. Guck ich dann beim MMM – Zack, wieder 2-3 absolute Will-Ich-Auch-Projekte gesichtet. Wenn dir eine Lösung zum gleichzeitig alles auf einmal Nähen einfällt melde dich 😉
      Ganz lieben Dank für deine lieben Worte.
      Herzliche Grüße von ZottelhaarBritta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.